Vereinsnachrichten

Aus aktuellem Anlass, sollten unsere Vereinsmitglieder darauf achten, dass die Nebentore zum Vereinsgelände geschlossen sind. Sollte dennoch ein Tor offen sein, zögern Sie nicht .... schliessen Sie es einfach.

Besucherzähler

Heute 11

Insgesamt 91184

Sie suchen:

Einen Garten zur Pacht

Wir bieten:

Gärten in einer gepflegten Anlage, nette Nachbarn, Aktivitäten im Verein, Sommerfest, usw.

Wir erwarten:

Nette Pächter, die sich liebevoll um ihren Garten kümmern.

 

Schauen Sie dazu unter dem Menüpunkt Freie Parzellen unverbindlich hinein, dorf finden Sie eine Kurzbeschreibung der Parzellen und erfahren auch die Kosten die Sie zu erwarten haben.


Hinweis:

Für die Anpachtung eines Kleingartens und das Zusammenleben in der Kleingartenanlage gibt es einige Vorschriften, die zu beachten sind.

Bei der Verpachtung eines Kleingartens gelten der Pachtvertrag und die Gartenordnung. Dies sind Verträge, die gemeinsam von der Stadt Lübeck als Grundstückseigentümerin und dem Gemeinnützigen Kreisverband Lübeck der Kleingärtner-Vereine e. V. geschlossen wurden. Die Stadt hat mit diesem Generalpachtvertrag ausschließlich Kreisverband mit der Verpachtung der im Stadtgebiet Lübeck gelegenen Kleingärten beauftragt. Der Kreisverband wiederum hat die ihm angeschlossenen Kleingärtnervereine bei einem Wechsel von Gartenpächtern mit der Weiterverpachtung betraut. Daher ist für die Anpachtung eines Kleingartens auch die Mitgliedschaft im Kleingärtnerverein erforderlich. Durch die ehrenamtliche Tätigkeit von Vereinsmitgliedern in den Vereinsvorständen wird so ein kostengünstiger Zugang zu einem Kleingarten ermöglicht.

Vielleicht gibt es jetzt schon – oder in naher Zukunft – einen freien Kleingarten für Sie!

Vor allem aber:

Der Übergabe-Preis für unsere Kleingärten wird in jedem Fall durch Sachverständige Schätzkomission  ermittelt.

Sie müssen also keine „Fantasie-Preise“ befürchten!

 

 

Nebenkosten:

  • Aufnahmegebühr in den Kleingartenverein: einmalig 53,50 €
  • Mitgliedsbeitrag im Kleingärtnerverein: 40,00 € pro Jahr
  • Gemeinschaftsarbeit: 4 Pflichtstunden im Jahr oder Ausgleichsbetrag vom 11,00 € pro nichtgeleistete Stunde
  • Kosten für Wasser: verbrauchte m³ x € pro m³ (ca. 1,89€ pro m³) zzgl. Anschlußgebühr von ca 12,80 € pro Jahr und Wasserverbrauch auf der Parzelle)


    Hinweis:
    Die Verpachtung von Parzellen erfolgt ausschließlich durch den Vorstand. Bitte setzen Sie sich vor Vertragsabschlüssen mit dem Vorpächter oder Abstandszahlungen an den Vorpächter mit dem Vorstand des Kleingärtnervereins in Verbindung. Sie ersparen sich und dem Vorstand möglicherweise viel Ärger.